Pelomedusen

Schildkröten

Dortmund

Pelusios sinuatus

Die Pelusios sinuatus wurde 1838 von SMITH in Afrika gefunden.

deutsche Bezeichnung: Gezähnelte oder Gezackte Klappbrustpelomedusenschildkröte

englische Bezeichnung: East African serrated mud turtle

 

Wie die englische Bezeichnung schon sagt, findet man sie kommt in Ostafrika. Genauer gesagt in Botsuana, Südafrika, Swasiland, Mosambik, Simbabwe, Tansania, Kenia, Somalia und in Äthiopien.

 

Die Pelusios sinuatus ist die größte Pelomedusenschildkröte mit max. 48 cm.

 

Zudem ist die Pelusios sinuatus an ihrem letzten Rückenpanzerschilden gut zu erkennen, da sie, wie der Name schon sagt, gezackt nach außen gehen und nicht wie die anderen Pelomedusen einen komplett Runden Rückenpanzer haben.

 

Es wird vermutet, dass es zwei DNA-Stränge von der Pelusios sinuatus gibt, deswegen auch vermutlich zwei Arten: Pelusios sinuatus Typ A und Typ B, welche momentan noch nicht wissenschaftlich anerkannt sind. (Stand 2016)

 

 

Da ich diese Art noch nicht halte, sind noch keine weiteren Inhalte verfügbar.

Vielen Dank für dein Verständnis!

Nachfolgende Bilder sind mir von Th. St., Gladbeck, zur Verfügung gestellt worden.

 

Vielen Dank dafür!

Die Pelusios sinuatus ist die einzige Pelomeduenschildkröte, die die hinteren Panzerschilde "gezähnelt" hat. Daher vermutlich auch die deutsche Bezeichung Gezähnelte Klappbrustpelomedusenschildkröte.

Aufgrund der erreichbaren Größe, ist ein Standardmaß Aquarium zu klein, deswegen bietet sich ein Planschbecken ideal an.

Bei Fragen rund um das Thema Pelomedusen, sowie anderen Themen auf meiner Homepage, stehe ich gerne zur Verfügung!

Schreibe mich einfach an!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.